Bravissimo monta!

L. Moolgaokar, B. Lubos, B. Hummel, S. Renck (v.l.n.r.)

Unser Messeteam in "Bella Italia"

Wenn Frauen nach Mailand reisen, kommen sie in der Regel mit neuen Schuhen, Taschen oder Kleidern zurück. Die Damen vom monta Vertriebsteam hatten allerdings ganz anderes im Sinn: Nicht der Shopping-Guide, sondern ein prall gefüllter Terminkalender führte sie in die Weltstadt der Mode.

Die Vertriebsprofis besuchen alle wichtigen internationalen und 
nationalen Messen der Verpackungsbranche, um dort bestehende monta Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Nach der Münchner ICE Europe im März, ging es im Mai auf die 
IPACK-IMA nach "Bella Italia". Mit etwa 1.300 Ausstellern und mehr als 54.000 Besuchern gehört die IPACK-IMA zu den bedeutendsten globalen Systemausstellungen, die komplette Produktionsketten in der Food- und Non-Food-Industrie abbildet – von Verarbeitung, Verpackung und Lagerhaltung bis hin zum Verkaufstresen.

Das wichtigste Anliegen der monta 
Expertinnen war es, die Gesprächspartner Face-to-Face über die Geschehnisse in Immenstadt, die Fortschritte und die Perspektive zu informieren und vor allem "Danke" zu sagen für die unglaubliche Loyalität.

"Bei der geballten Frauenpower fragte uns sogar ein langjähriger 
Kunde mit einem Augenzwinkern, ob es denn bei monta auch Männer gäbe. Wir haben lachend gekontert: Natürlich, aber die brauchen wir zuhause, um mit aller Kraft den Wiederaufbau voranzutreiben." berichtet Brigitte Hummel schmunzelnd.

Wer unsere Fachfrauen und Fachberater auf der Messe treffen möchte: Vom 29. September bis 1. Oktober besteht Gelegenheit zum regen Austausch auf der FachPack in Nürnberg.